Und meine Seele spannte Weit ihre Flügel aus, Flog durch die stillen Lande, Als flöge sie nach Haus. Kerze mit Inschrift und Spezial Bilddruck, Trauerkerze in RAL Qualität. Mai 1931 Quilitten/Ostpreußen † 9. Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. Joseph von Eichendorff Weisheiten und Zitate TÄGLICH NEU auf www.MeinPapasagt.de Finde diesen Pin und vieles mehr auf Zitate von Mein Papa sagt. geb. 1936 ? (Joseph von Eichendorff) In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von unserer lieben Mutter, Schwiegermutter und Oma. Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, gleitet über stille Seen, Felder und Wälder dem Licht entgegen. Ein ähnliches Gedicht einer anbrechenden Mondnacht gibt es von Heinrich Heine, bei der die Protagonistin eine badende Elfe ist Sommerabend. 11. Joseph von Eichendorff. Karl-Ernst Wirth. 3. Michael Hauck * 24.7.1954 † 7.8.2020 Wir nehmen Abschied in stiller Trauer von Dir. (adsbygoogle = window.adsbygoogle || []).push({}); Mondnacht – Gedicht: Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, Mondnacht, Bildmontage von ©spirit111 Pixabay.com, Protagonistin eine badende Elfe ist Sommerabend. Es ist die Heimat der Seele, die sich für Momente lang entfalten kann, ihre Luft atmet und zum Seelenvogel wird. Marianne Wolf geb. Oh, wie ist sie nur so schön warm. Die Freischaltung erfolgtmontags bis freitags zwischen 6 und 22 Uhrsowie am Wochenende zwischen 12 und 20 Uhr. Wir haben sie verloren und wir haben diese Lebenswelt verloren – nicht unwiederbringlich dem unbequem lebenden. Michael Hauck : Traueranzeige (22 August 2020) Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. Die Trauerfeier findet im Familien- und Freundeskreis auf Sylt statt. 08. Immer enger, leise, leise ... Amazon: "Der Leser findet einen Begleiter in der Trauer, der besonders in der ersten Zeit viel Orientierung geben kann." Ingrid Bräunling * 27. Stepfershausen 19. Peter Bessert † 31. November 2020. Autor: Joseph von Eichendorff 5. Title: 2556226_1.1.eps Author: SYSTEM Created Date: Trauersprüche / Danksagung Trauer Trauerspruch „Und meine Seele…“ Und meine Seele spannte Weit ihre Flügel aus, Flog durch die stillen Lande, Als flöge sie nach Haus (Joseph von Eichendorff) Artikelnummer: TS0023 Kategorien: Danksagung Trauer, Trauerkarte, Trauersprüche Schlagwörter: Flügel, Haus, Joseph von Eichendorff, Seele. Und meine Seele spannte Weit ihre Flügel aus, Flog durch die stillen Lande, Als flöge sie nach Haus. 8. Die Luft ging durch die Felder, Die Ähren wogten sacht, Es rauschten leis die Wälder, So sternklar war die Nacht. Plötzlich sind wir aber mittendrin in diesem Erlebnis. Ellen Bader. Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande als flöge sie nach Haus. 1953 ? 8. 1939 ? Jüchsen 26. 01. So legte er seine Arme um dich und flüsterte:“ Komm mit mir“. Aber die Dankbarkeit verwandelt die Erinnerung in eine stille Freude. Ihr Text wird nach einer kurzen Prüfung freigeschaltet. Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stille Lande, als flöge sie nach Haus. August 1962 - 26. Was altes mystisches Denken ist, bekommt in der Neuzeit eine lyrische Bedeutung. Grelck *15. 15. Mit Trauer in den Augen sahen wir, wie du von uns gingst. Flog durch die stillen Lande - als flöge sie nach Haus. März 1940 - 19. Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, ?og über stille Lande, als ?öge sie nach Haus. 23. 19. Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. Trauerspruch 539 Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande als flöge sie nach Haus… Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. 2020 Greußenheim, Gössenheim In Liebe und Dankbarkeit Dein Karl Jürgen und Roswitha mit Marcel Beerdigungsinstitut Heemsoth, Grüne Straße 39, 27283 Verden Und meine Seele spannte Weit ihre Flügel aus, Flog durch die stillen Lande, Als flöge sie nach Haus. Zu viel Licht hat diesen Teil der Natur von uns so viele Jahre lang ferngehalten, was unseren Ahnen Gewohnheit war. Mondnacht – Gedicht: Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus Mondnacht, Bildmontage von ©spirit111 Pixabay.com Das Gedicht "Mondnacht" stammt aus der Feder des deutschen Lyrikers Joseph Freiherr von Eichendorff. Mit dem Ende der zweiten Strophe stehen wir in einer weiten, offen Landschaft in einer Sternenklaren Nacht, welche uns heute so sehr zivilisierten Menschen äußerst fremd geworden ist. 2. Joseph von Eichendorff In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von Ruth Siebers-Brupbacher 21. Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus, Joseph von Eichendorff. Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande November 2020. Joseph Freiherr von Eichendorff. Gedicht überzeugt durch eindringliche Stimmung. Dezember 2019. 7. 12. In den meisten romantischen Naturgedichten ist die erste Strophe so verfasst, dass sie zunächst ein Stimmungsbild zeichnet. Es ist ein wunderschönes kurzes Sommergedicht, was die Natur beschreibt und am Ende doch auch noch tiefsinniger wird. Es bleibt für ihn nur wenig Zeit, um das Erlebte in Worte zu fassen und am Ende bleibt wenigstens ein Gefühl der Begeisterung: "Es war, als hätt' der Himmel Die Erde still geküßt.". Joseph von Eichendorff. Und meine Seele spannte Weit ihre Flügel aus, Flog durch die stillen Lande, Als flöge sie nach Haus. 2020 mit uns verbunden fühlten, an ihn dachten und uns tröstend zur Seite standen. Schwarz * 16. Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus. Mein Blick, schweift hinab. Brigitte und Karsten Jannes sowie alle Angehörigen Esdert Eilers * 5.11.1942 = 3.7.2018 In Liebe nehmen wir Abschied von meinem lieben Mann, Vater, Schwiegervater, Opa, Bruder, Schwager und Onkel Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die … Schwebe so … Gerda Ottjes geb. 10. 2016 08. Oktober 1964 †19. Hilde, Elena, Michel, Erik und Diana Margot und Lena Marie Gerd, Maureen und Amelie Angehörige und alle, die ihm nahe standen Und meine Seele spannte Weit ihre Flügel aus, Flog durch die stillen Lande, Als flöge sie nach Haus. Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. Joseph von Eichendorff (Joseph Karl Benedikt Freiherr von Eichendorff) (1788 – 1857) Lyriker und Schriftsteller der deutschen Romantik. Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. Joseph Freiherr von Eichendorff. Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande als flöge sie nach Haus... Joseph von Eichendorff. Juni 2001 T 12. Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. 10 100 592, KSK Verden, BLZ 291 526 70, Vermerk: H. Göbbert. Dieser sanfte, würzige Luftzug kommt vom Felde her: "Die Ähren wogten sacht." Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. Sie müssen sich anmelden um diese Funktionalität nutzen zu können. Feindt * 11. Es folgt nun das Gedicht und anschließend eine kurze Interpretation, welche an das zuvor gesagte anschließt. (Eichendorff) Kunigunda (Hilde) Müller geb.Meißner * 9. 1933 † 12. Größe: Durchmesser 80mm, Höhe 200mm Lieferung: 1 Stück Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. Wir danken allen sehr herzlich, die sich in unserer Trauer um unseren lieben Bruder und Onkel. 2020 Ein gutes Mutterherz hat aufgehört zu schlagen. Piesche * 2. 11. Es beschreibt in drei Versen eine sommerliche Mondnacht. 9. In stiller Trauer nehmen wir Abschied von unserer lieben Mutter, Schwiegermutter, Oma, Schwester, Schwägerin, Tante und Cousine, Frau. Es beschreibt in drei Versen eine sommerliche Mondnacht. Margareta Schwind Melanie mit Greta und Henri Alexander, Moritz, Annika Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, ?og durch die stillen Lande, als ?öge sie nach Haus. Dann jetzt gleich hier registrieren. Joseph von Eichendorff. 10. 2020. Joseph von Eichendorff Oma, wir vermissen Dich. Ganz im Gegenteil. Elisabeth Mehlhorn geb. „Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus.“ Joseph von Eichendorff. 2020 Im stillen Gedenken: Deine Kinder Bianca und Christian mit Familien Deine Geschwister Belinda, Ursula und Gaby mit 1940 – 20. Danke für die schöne Zeit. Spüre den Wind, sanft auf meiner Haut, auf meinen Flügeln. Juni 1948 ? November 2020. Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Land, als flöge sie nach Haus. Eva Grüneberg geb. 1949 † 16. Februar 2020. Der Gedichtvers ist mehr der plötzliche Ausdruck einer Begeisterung, eine Moment überschwänglicher Gefühle. Einen kurzen Wimpernschlag wird dieser Menschenseele klar, dass diese scheinbar unerreichbare Ferne in keiner Weise fremd ist. Ich spüre die Sonne auf meinem Leib, auf meinen Flügeln. Paul Ehlers * 9. Und meine Seele spannte Weit ihre Flügel aus, Flog durch die stillen Lande, Als flöge sie nach Haus. Eichendorff benutzt dort bewusst oder unbewusst den uralten symbolischen Archetypen vom Seelenvogel, als einer Metapher der vom Körper befreiten Seele, welche sich in Trance schwerelos fortfegt. Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. de. Juli 2020 In Liebe und Dankbarkeit Deine Tochter Marion mit Familie Dein Sohn Andreas mit Familie Auf Wunsch unserer Mama fand die Beisetzung in aller Stille in Marktoberdorf statt. Quelle: Joseph von Eichendorff : Spruch: ZT 331: Gott sah, dass du müde wurdest, und geheilt wurdest du nicht. Datenschutz; Und meine Seele spannte. Sie haben den Artikel der Merkliste hinzugefügt. In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von unserer lieben Mutter, Schwiegermutter, Schwester, Schwägerin und Tante. Datenschutz; Blumen gehören in unserer Kultur zu Tod, Trauer u. Tröstung. 2020 Am letzten Sonntag wurde Ruth nach langer, geduldig ertragener Krankheit von ihrem Leiden erlöst. Auf die Felder, Wälder, Bäche und Wiesen. * 20. Dietrich Bonhoeffer . Weit ihre Flügel aus. Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Hause. 9. Zitate … In Liebe und Dankbarkeit nehmen wir Abschied von meiner geliebten Frau, unserer guten Mutter, Schwiegermutter, Oma und Uroma Hier drückt sich der Dichter zwar sehr bildhaft aus, doch eine besondere stimmungsvolle Atmosphäre wird genau genommen noch nicht geschaffen. Man denke an "Wem Gott will rechte Gunst erweisen".) Sie sind noch kein Mitglied auf mainpost.de? Wir staunen also zunächst und fragen uns, was den Protagonisten jener wenigen Zeilen in diese Gemütsverfassung gebracht hat. Martin Dorsch * 14. Dezember 2019. Trauerkerze in weiß mit Trauerspruch. Das Gedicht "Mondnacht" stammt aus der Feder des deutschen Lyrikers Joseph Freiherr von Eichendorff. Perbandt * 5. Hinterlassen Sie hier die erste Kondolenz, um Ihre Anteilnahme auszudrücken. (Joseph von Eichendorff) Ilse Reinsch geb. In tiefer Trauer nehmen wir Abschied von ­meinem lieben Ehemann, unserem Vater, Schwieger­vater und besten Opa Sebastiano Giampietro aus St. Englmar * 26. Es war, als hätt' der Himmel Die Erde still geküßt, Daß sie im Blütenschimmer Von ihm nun träumen müßt'. Jörg, Merret, Peter, Johanna und die Großfamilie Elmshorn im Februar 2020. Anstelle zugedachter Blumen und Kränze bitten wir um eine Spende für das St. Johannis-Heim, Konto Nr. 28. 2. Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, ?og durch die stillen Lande, als ?öge sie nach Haus. Plötzlich wird dem Betrachter unter diesem endlos weiten, funkelnden Sternenzelt klar, dass er Teil dieser Welt der Lichtfunken ist. Es wird still und der Dichter weiß, dass dieses tiefe Gefühl nur noch Minuten lang Realität sein wird, um dann langsam, aber  unaufhaltsam im nächsten Windhauch flüchtig zu werden. Wir spüren den Windhauch im Gesicht, der in sanften Wellen warm und plötzlich wieder einen Moment lang kühler die Haut berührt. Rathgeber * 17.9.1935 † 25.10.2020. Interpretation Das volksliedhafte (sind das nicht alle vom Freiherrn? Zu dieser Traueranzeige wurde noch kein Kondolenzeintrag verfasst. 1927 † 17. Ich breite meine Flügel, ganz weit aus. Je schöner und voller die Erinnerung, desto schwerer ist die Trennung. Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. Viel zu früh. Man trägt das vergangene Schöne nicht wie einen Stachel, sondern wie ein kostbares Geschenk in sich. Als flöge sie nach Haus. (Joseph von Eichendorff) Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. Hinterlassen wurden eine Abbildung. Flog durch die stillen Lande. Um einen Kondolenzeintrag zu schreiben melden Sie sich bitte vorher an. Ilse Reinsch : Traueranzeige (14 August 2019) Und meine Seele spannte Weit ihre Flügel aus, Flog durch die stillen Lande, Als flöge sie nach Haus. Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stille Lande, als flöge sie nach Haus.